Saskia Geisler von lies-geschichte hat mich interviewt, vielen Dank dafür!

Wir reden über Schreibprozesse und Recherche, über Fiktion und Realität, über die Bedeutung von Zeitzeugen und die Notwendigkeit von politischer Bildung, über persönliche Haltung und unsere Verantwortung im Heute, was die politisch-historische Vergangenheitsaufarbeitung und deren Vermittlung an die Jugend betrifft.

Außerdem gebe ich Einblicke in meine literarischen Vorhaben. Würd mich freuen, wenn ihr hier mal reinschaut.

„Ich denke mir ja nicht ein Raumschiff aus, das irgendwo landet.“
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.