white-ravens-festival-2016-dorit-linke

Lesungen

Buchpremiere „Wir sehen uns im Westen“

Lesung am 28. August 2019 um 10 Uhr im Literaturhaus Berlin Fasanenstraße 23, 10719 Berlin

„Jenseits der blauen Grenze“

Lesung auf der lit.Ruhr

Am 9. Oktober 2019 in 45881 Gelsenkirchen, Wilhelminenstraße 176, um 11:30 Uhr

Lesung anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Mauerfall“

Am 11. Oktober 2019 in Wien, in der STUBE, der Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur, Stephansplatz 3/II/11, A-1010 Wien, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

„Wir sehen uns im Westen“

Lesung anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Mauerfall“ und im Rahmen der Lesungsreihe „Wenn die Welt plötzlich anders wird“

Am 9. November 2019 im Theater der Altmark, Karlstraße 6 in 39576 Stendal, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

Im Anschluss wird das Theaterstück „Jenseits der blauen Grenze“ aufgeführt – sehr zu empfehlen!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Lesungen

white-ravens-kl
Sie möchten das Plätzchen auf dem Foto füllen?

Bitte senden Sie mir doch bitte eine
Mail oder kontaktieren Sie mich über dieses Formular.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Theater

Theater der Altmark in Stendal 2019
Die Premiere von „Jenseits der blauen Grenze“ fand im Dezember 2018 statt.

Weitere Vorstellungen ab Herbst 2019
Tickets und Infos hier: Theater der Altmark

„Regisseur Louis Villinger wiederum hat das Stück in eine bewegende, aber auch humorvolle Inszenierung verwandelt, die das Publikum anderthalb Stunden lang fesselt. Dimitrij Breuer, Caroline Pischel und Andreas Schulz sind Andreas, Hanna und Jens. In diesen Rollen strahlen sie eine mitreißende Natürlichkeit aus. […] ›Jenseits der blauen Grenze‹ richtet sich besonders an das junge Publikum, was natürlich nicht bedeutet, dass es nicht ebenso ältere Zuschauer begeistert. Es ist ein beeindruckendes Stück, eine großartige Inszenierung.“ Volksstimme

Volkstheater Rostock

Die Premiere von „Jenseits der blauen Grenze“ am Volkstheater Rostock fand im April 2018 statt.

Gelungene Uraufführung um DDR-Flucht in Rostock

„Die Uraufführung des Schauspiels „Jenseits der blauen Grenze“ um die Republikflucht von zwei DDR-Jugendlichen ist am Samstagabend im Rostocker Ateliertheater mit minutenlangem Applaus gefeiert worden. Erzählt wird die Geschichte von Hanna und Andreas, die von Kühlungsborn aus den Sprung aus der Diktatur in den Westen schaffen wollen. Ihr rund 50 Kilometer entferntes Ziel wollen sie schwimmend erreichen – in Neoprenanzügen und mit einer Nylonschnur miteinander verbunden. Dabei kämpfen sie in der Dunkelheit gegen die Kälte und Muskelkrämpfe. Ausgangspunkt des Dramas in der Inszenierung von Angelika Zacek ist der gleichnamige  Roman der Rostocker Autorin Dorit Linke, der für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 nominiert war. Das Schauspiel, mit dem auch Jugendliche erreicht werden sollen, erzählt eindrucksvoll vom streng reglementierten Alltag in der DDR, von Fluchtgründen und von der Sehnsucht nach Freiheit. Dabei können in dem kleinen und karg ausgestatteten Ateliertheater die beiden jungen Schauspieler, Sophia Platz und Alban Mondschein, überzeugen.“ Süddeutsche Zeitung

Was auf die Ohren?

Zum Reinhören, gelesen von der Autorin:

Lese-Rückschau (Auswahl)

2019

Veranstalter: Katholische Akademie DIE WOLFSBURG
Falkenweg 6, 45478 Mülheim an der Ruhr

Lesung aus „Jenseits der blauen Grenze“ im Rahmen der Tagung „Alles fließt – Geschichten vom Wasser in der Kinder- und Jugendliteratur“

Freitag, 8. März 2019
19:30 – 21:00 Zu viel oder zu wenig Wasser?
Ein offenes Gespräch Kirsten Boie, Autorin, Dorit Linke, Autorin, Prof. Dr. Dr. Martina Oldengott, Leiterin Stadt- und Raumentwicklung, Emschergenossenschaft / Lippeverband
Samstag, 9. März 2019
18:30 – 23:00 Die Literarische Nacht
Lesungen: Tamara Bach, Berlin, Dorit Linke, Berlin, Sarah Meyer-Dietrich, Bochum
Musik: Christian Schnarr, Flügel

2018

Oktober: „Schweriner Literaturtage“
Stiftung Mecklenburg Schwerin

Oktober: Buchhandlung „Lesezeichen“
Marburg

April: „Langen Nacht der Bücher
Kempowskitage,
Rostock

2016

img-20160925-wa0004_resized

Verleihung des Goldenen Bücherpiraten 2016
und Lesung in Lübeck

fb_img_1469199648571_resized


White Ravens Festival 2016
Lesungen in Bayern mit Fans

spreewaldstipendium

Lesung aus „Jenseits der blauen Grenze“
im Rahmen des Spreewaldstipendiums

Lesung aus „Fett Kohle“
in der Buchhandlung LEPORELLO, Berlin

dscf3593

Schullesungen aus „Jenseits der blauen Grenze“
und „Fett Kohle“ an der Jona-Schule in
Stralsund

Schullesungen aus „Fett Kohle“
in 
Hersbruck, Franken

Leipziger Buchmesse 2016
Lesung aus „Fett Kohle“

20160319_115830_resized

„Leipzig liest“ 2016
Lesung aus „Jenseits der blauen Grenze
in der Gedenkstätte „Museum in der Runden Ecke“

img_0206

2015

img-20151107-wa0001_resized

Lesereise durch den Taunus
organisiert vom „Netzwerk Leseförderung Rheingau-Taunus e.V“

stockholm

Goethe-Institut Schweden
Lesung in Stockholm aus „Jenseits der blauen Grenze“ und Diskussion
zum Thema „25 Jahre Wiedervereinigung“

dorit-linke-frankfurter-buchmesse

Lesung aus „Fett Kohle“ auf der Frankfurter Buchmesse

erlanger-poetenfest

Lesung aus „Fett Kohle“, Erlanger Poetenfest

Premierenlesung zu „Fett Kohle“, Buchkönigin Berlin

Lesung aus „Jenseits der blauen Grenze“ im Rahmen des Geschichtslesesommers der Universität Gießen

Lit.Cologne: Lesung aus „Jenseits der blauen Grenze“

2014

Frankfurter Buchmesse: Lesung aus „Jenseits der blauen Grenze“

Literaturhaus Rostock, Lesung aus „Jenseits der blauen Grenze“

stralsund-lange-nacht-des-offenen-denkmals-lesung-dorit-linke

Lesung aus „Jenseits der blauen Grenze“
Lange Nacht des offenen Denkmals Stralsund

Foto10

Buchpremiere „Jenseits der blauen Grenze“
Shakespeare and Sons Berlin