Heute wäre meine Oma Gerda 100 Jahre alt geworden. Ich vermisse sie sehr und vergegenwärtige mir mal wieder das Zeitalter, in welches sie hineingeboren wurde.

Was für ein Glück ist es doch, in Frieden leben zu können.

Wenn es einen Himmel gibt, dann schaut sie von dort auf ihre blaue Ostsee hinaus und isst saure Sanddornbeeren.