Wissen, Werte und Bildung in Zeiten der Digitalisierung

Category: Schreibworkshop

Autor*innen jetzt anmelden: Workshop zu Onlinelesungen am 2. März!

Autor*innen standen im vergangenen Jahr vor der Herausforderung, ein Onlineangebot für ihre Lesungen zu entwickeln. Viele haben das erfolgreich getan, doch für manche ist das Format noch immer Neuland. Ich bin ebenfalls Autorin und präsentiere seit 2019 meine Romane online in Schulklassen oder Bibliotheken.

Gute Nachrichten 🙂 Ich coache Autor*innen, die zukünftig mit diesem Format arbeiten möchten. Da Literaturvermittlung digital anders funktioniert als analog, kann das Konzept einer Lesung vor Ort nicht so einfach auf Onlinelesungen übertragen werden.

Mein Angebot richtet sich gleichermaßen an erzählende und an Sachtexte. Wichtig für eine erfolgreiche Onlinelesung ist eine eigene Dramaturgie und ein multimediales, interaktives und didaktisches Konzept. Die Onlineveranstaltungen sind kleinteiliger und abwechslungsreicher und sollten mit Fotomaterial begleitet werden. Auch kann es beispielsweise hilfreich sein, ein thematisches Quiz, eine Umfrage oder das interaktive Whiteboard einzubinden.

In diesem Online-Workshop beschäftigen wir uns ganz konkret mit den Büchern der teilnehmenden Autor*innen und erarbeiten Mittel, Methoden und Bausteine für die erfolgreiche Onlinelesung.

Ziel: Erstellung eines Onlinelesungskonzepts, mit dem die Autor*innen sofort in die Online-Lesungswelt starten können.

Nächster Online-Workshop am Dienstag, den 2. März 2021

Coaching in einer Autor*innengruppe:  
4 Personen, je Person 275 Euro zzgl. MwSt.

Ablauf des Workshops “Onlinelesungskonzept”

9 Uhr bis 10.30 Uhr
Grundlagenvermittlung, Strategie, Bausteine, Interaktivität im Sinne der Leseförderung
10.30 Uhr bis 12 Uhr
Von mir begleitetes Arbeiten der Autor*innen am eigenen Konzept
12 Uhr bis 13.30 Uhr
Gemeinsame Präzisierung, Strukturierung und Fertigstellung des Onlinelesungskonzeptes

Bei Interesse bitte über den Button den Termin reservieren. Der Workshop findet alle 14 Tage jeweils am Dienstag statt. Nach Rücksprache sind auch andere Tage und Uhrzeiten möglich.

„Die Veranstaltungen haben mir gezeigt, dass es möglich ist, junge Menschen auch online zu erreichen, ihnen Literatur nahezubringen und mit ihnen in Kontakt zu treten. Ich glaube, Sie haben es auch im Gespräch mit den Schüler*innen und den Lehrerinnen gemerkt: Auch sie waren begeistert und beeindruckt, nicht nur vom Roman, sondern auch von Ihren Erzählungen und dem Bildmaterial. Einige Schulen haben sogar Klassensätze angekauft und ich bin mir sicher, dass den Schüler*innen Ihr Roman und die Begegnung mit Ihnen in Erinnerung bleiben wird.“ Südtiroler Kulturinstitut, Dezember 2020

credit Grafik Videokonferenz: iStock

Autorencoaching: Das eigene Onlinelesungskonzept

Das Konzept einer Lesung vor Ort lässt sich nicht auf Onlinelesungen übertragen, da Literatur– und Inhaltsvermittlung digital anders funktioniert als analog. Die junge Generation muss jedoch digital und im Sinne der Leseförderung erreicht werden.

Nächster Online-Workshop am Dienstag, den 2. März 2021, weitere Informationen hier

Für viele Autor*innen ist das Onlineformat Neuland. Ich biete Schulungen an, unterstütze bei Konzeptentwicklung und Dramaturgie dieser Veranstaltungen als auch bei inhaltlichen und technischen Fragen. Welche Medien, Bausteine und Methoden ermöglichen die gewünschte Interaktivität und bestmögliche Wissensvermittlung?

Ziel: Erstellung eines transparenten und leicht umsetzbaren Onlinelesungskonzepts, das den Inhalten und Strategien der Teilnehmenden entspricht und somit auf ihre zukünftigen Bücher übertragen werden kann.

Kosten Online-Workshop 2 x 90 Minuten

Gruppencoaching: 
4 Personen, je Person 275 Euro zzgl. MwSt.

Einzelcoaching
480 Euro zzgl. MwSt.

Bitte kontaktieren Sie mich über das unten stehende Kontaktformular und lassen Sie mich dabei wissen, ob Sie an einem Einzel- oder Gruppencoaching interessiert sind.

credit Foto Mädchen mit Buch: iStock

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Kreative, kluge Ergebnisse – Schreibworkshop “Schule in der Diktatur”

    Wie wirken sich diktatorische Systeme auf Menschen, auf ihr Denken und damit auf die Sprache aus?

    Das war unter anderem Thema des Schreibworkshops „Schule in der Diktatur“, der Anfang September 2019 in einer Rostocker Schule stattgefunden hat und – angelehnt an den Roman „Jenseits der blauen Grenze“ – von der Flucht zweier Jugendlicher aus der DDR über die Ostsee erzählt.

    Die Jugendlichen erarbeiteten Merkmale einer diktatorischen Sprache und diskutierten darüber, wie sich diese von der Sprache der Demokratie unterscheidet. Sie verfassten eigene Texte, wechselten Perspektiven und Zeitformen, verorteten Romanszenen in die heutige Zeit und untersuchten, wie sich diese in Sprache, Handlung und Gefühlen unterscheiden würden.

    Sie äußerten ihre Eindrücke nach dem Lesen von Zeitzeugenberichten, versetzten sich in konkrete damalige Lebenssituationen und schrieben über ihre Gedanken und Empfindungen, die sie dabei hatten. Welche Jugendsprache wurde in den 80er Jahren in der DDR verwendet, welche Wörter finden wir heute noch in unserem Sprachgebrauch?

    Wir behandelten das Thema Schule in der DDR, den Alltag der Menschen und ihre Erfahrungen in diesem System, sprachen dabei über Zensur und über die Schere im Kopf.

    Herzlichen Dank an Dr. Katrin Möller-Funck (Kempowski-Archiv) und Juliane Foth (Literaturhaus Rostock) für die Möglichkeit, dass ich diesen Workshop gestalten und in meiner Heimatstadt Rostock durchführen konnte. Herzlichen Dank an die Lehrer*innen und Schüler*innen der Werkstatt-Schule Rostock für das Interesse an diesem Projekt und die tolle und inspirierende Zeit!

    Die Jugendlichen ließen sich erstaunlich gut auf dieses doch recht schwere Thema ein, hatten oft überraschende Ideen und entwickelten diese weiter, wechselten die Perspektive, gingen sprachlich neue Wege und waren sehr offen für die Berichte von Zeitzeugen, die in unsere Arbeit eingeflossen sind. Das war für mich eine schöne Erfahrung. Danke dafür!

    Nun lasse ich Bilder, Texte und Zitate der Jugendlichen sprechen.

    Sie sind Lehrerin oder Lehrer und finden das Thema wichtig und interessant? Sie planen eine Projektwoche? Bitte kontaktieren Sie mich über dieses Formular.

    Sie möchten informiert bleiben? Dann bitte hier entlang.

      Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff

      Ihre Nachricht

      Powered by WordPress & Theme by Anders Norén

      Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

      Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

      Schließen