Onlinelesung im Ahrtal

Onlinelesung im Ahrtal

Wednesday February 9th, 2022 Off By Dorit Linke

Es waren besondere Momente bei der Onlinelesung im Ahrtal, die ich vor ein paar Tagen gehalten habe. Ich las vor mehreren 1. und 2. Klassen an der Grundschule in Heimersheim aus “Ein Fall für die Tierretter”, erschienen im Loewe Verlag.

Die Kinder waren aufmerksam, interessiert und voll bei der Sache. Die Veranstaltung bereicherte ihren Alltag, der von Corona und vor allem von der Situation nach der Flut geprägt ist. Organisiert wurde die Lesung von Frau Groß-Theis von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Mauritius (KÖB) und in Zusammenarbeit mit den Lehrer:innen der Grundschule.

Nach wie vor ist die Situation im Ahrtal sehr schwierig. Aufgrund der Flut sind die ursprünglichen Büchereiräume in Heimersheim nicht nutzbar, da diese einem Arzt zur Verfügung gestellt wurden, dessen Praxis überflutet worden war. Die Bücherei ist in eine kleine Behelfsbücherei gezogen, dieser Raum wurde von einem ortsansässigen Metzger kostenfrei überlassen.

Viele Menschen in der Region sind von den schlimmen Ereignissen und Verlusten unmittelbar betroffen, vor allem auch die Kinder. Da Präsenzlesungen aktuell schwer machbar sind, sollten die Kleinen mit der digitalen Lesung etwas Schönes erleben.

Foto: Albert Hürter, Heimersheim, Ortsteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler, aufgenommen einen Tag nach der Flut

Im Stadtteil Ahrweiler (Sankt Laurentius) gibt es eine weitere Pfarrbücherei (Sankt Laurentius), die direkt und sehr stark von der Flut getroffen wurde. “Einige Medien wurden gerettet, doch der größte Teil des Bestandes ist ruiniert”, so Frau Groß-Theis. “Die Bücherei ist auf unbestimmte Zeit geschlossen, doch es besteht der feste Wille, sie wieder aufzubauen.”

Für mich war es eine Selbstverständlichkeit, mein Lesungshonorar in dieser besonderen Situation zu halbieren. In Autor:innen-Netzwerken habe ich außerdem einen Aufruf zur Bücherspende gestartet, mit großer Resonanz. Viele wunderbare Autorinnen und Autoren packten Pakete und schickten Exemplare ihrer Bücher an die Bücherei.

Frau Groß-Theis dazu: “Sie haben tatsächlich eine Bücherlawine ausgelöst. Seitdem Sie Ihren Aufruf gestartet haben, klingelt der Postbote jeden Tag an der Tür. Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie sehr ich mich über diese große Hilfsbereitschaft und die vielen lieben Wünsche freue. Die Bücherei-Mitarbeiterinnen sind überwältigt. Es tut gut, in diesen Zeiten Zusammenhalt zu spüren und ein gemeinsames Interesse zu verfolgen.”

SolidAHRität mit dem Ahrtal

Wer etwas tun möchte, kann die Bücherei in Ahrweiler durch eine Spende auf das Konto der Pfarrgemeinde St. Laurentius unterstützen:
Verwendungszweck “Pfarrbücherei”
DE92 5776 1591 0501 4284 00
Volksbank RheinAhrEifel

Ich bedanke mich bei Frau Groß-Theis für die tolle Zusammenarbeit und beim Loewe-Verlag für das Senden von Exemplaren von “Ein Fall für die Tierretter” ins Ahrtal.

lllustrationen von Silvio Neuendorf