Dorit Linke, Autorin

Wissen, Werte und Bildung in Zeiten der Digitalisierung

Schlagwort: Schullesungen

Autorencoaching: Das eigene Onlinelesungskonzept

Das Konzept einer Lesung vor Ort lässt sich nicht auf Onlinelesungen übertragen, da Literatur– und Inhaltsvermittlung digital anders funktioniert als analog. Die junge Generation muss jedoch digital und im Sinne der Leseförderung erreicht werden.

Onlinelesung – Methoden, Materialien und Ideen für das neue Vermittlungskonzept

Für viele Autor*innen ist das Onlineformat Neuland. Ich biete Schulungen an, unterstütze bei Konzeptentwicklung und Dramaturgie dieser Veranstaltungen als auch bei inhaltlichen und technischen Fragen. Welche Medien, Bausteine und Methoden ermöglichen die gewünschte Interaktivität und bestmögliche Wissensvermittlung?

Ziel: Erstellung eines transparenten und leicht umsetzbaren Onlinelesungskonzepts, das den Inhalten und Strategien der Teilnehmenden entspricht und somit auf ihre zukünftigen Bücher übertragen werden kann.

Kosten Online-Workshop 2 x 90 Minuten

Gruppencoaching: 
4 Personen je 275 Euro zzgl. MwSt.

Einzelcoaching
480 Euro zzgl. MwSt.

Bitte kontaktieren Sie mich über das unten stehende Kontaktformular oder schlagen unverbindlich über den Button „jetzt Termin vereinbaren“ einen ebensolchen vor. Bitte lassen Sie mich dabei wissen, ob Sie an einem Einzel- oder Gruppencoaching interessiert sind.

credit Foto Mädchen auf Buch: iStock

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Multimediale Buchpräsentationen

    Mein Lesungs-Angebot für Schulklassen, Bibliotheken, Lesefestivals und andere Veranstalter habe ich visualisiert.

    Wichtig: Ich lese auch online und interaktiv für Klassenverbände, die unter den gegebenen Umständen nicht zusammen sein können.

    Die Onlineveranstaltungen sind kleinteilig und abwechslungsreich. Ich begleite die Lesungen mit Fotomaterial und lasse die Schüler*innen unter anderem ein Quiz zum Thema „DDR“ lösen. Selbstverständlich kommen wir miteinander ins Gespräch. Es macht Spaß und ist lehrreich, davon zeugen auch die Rückmeldungen 🙂

    Konzeptionell: Multimediale Buchpräsentationen, interaktive Onlinelesungen, Zeitzeugengespräche

    Inhaltlich: Leben in der DDR, Alltag von Jugendlichen, Aufwachsen im geteilten Berlin, Friedliche Revolution, Mauerfall, Wiedervereinigung

    Das Format lässt sich gut in den Unterricht integrieren und ist – abhängig vom jeweiligen Roman – geeignet ab der 6. Klasse. Mein Fokus liegt auf der Vermittlung von Wissen und der Förderung der Lesekompetenz junger Menschen. Unterrichtsmaterialien liegen vor.

    Termine können hier vereinbart werden

    Weitere Infos über mich und meine Arbeit findet ihr auf dieser Webseite. Bei Fragen bitte einfach über das Kontaktformular melden. Ahoi und bis bald im Klassenzimmer!

    Onlinelesung – neue Konzepte

    Liebe Autorinnen und Autoren,

    seit mehr als einem Jahr veranstalte ich erfolgreich Onlinelesungen, da die junge Generation meines Erachtens auch digital Zugang zur Literatur erhalten sollte – im Sinne der Leseförderung.

    Obwohl das Onlineformat in den vergangenen Monaten ein großes Thema war, ist es dennoch für viele von euch noch Neuland.

    Etwas habe ich in der Vergangenheit ganz sicher gelernt: Literaturvermittlung funktioniert digital anders als analog. Ihr benötigt neue Bausteine und Medien, um die verschiedenen Inhalte und Themen eurer Bücher digital zu transportieren, schließlich sollen lebendige Interaktivität und bestmögliche Wissensvermittlung auch auf digitalem Weg gewährleistet bleiben.

    In Einzelschulungen, die online oder in Präsenzterminen stattfinden, unterstütze ich euch bei der Konzeptentwicklung. Gemeinsam erstellen wir ein Onlinelesungskonzept, das eurer inhaltlichen Ausrichtung entspricht und auf eure zukünftigen Bücher übertragen werden kann.

    Klingt gut? Meldet euch doch einfach unverbindlich, ich freue mich auf euch: info(at)dorit-linke.de

    Unverbindliche Terminanfrage:

    Für Autoren: Das eigene Onlinelesungskonzept

    Das Konzept einer Lesung vor Ort lässt sich nicht auf Onlinelesungen übertragen, da Literatur– und Inhaltsvermittlung digital anders funktioniert als analog. Die junge Generation muss jedoch digital und im Sinne der Leseförderung erreicht werden.

    Für viele Autor*innen ist das Onlineformat Neuland. Ich biete Schulungen an, unterstütze bei der Konzeptentwicklung als auch bei inhaltlichen, technischen oder strategischen Fragen.

    Welche Medien und Bausteine ermöglichen die gewünschte Interaktivität und bestmögliche Wissensvermittlung? Die Antworten sind oft allgemeingültig, müssen aber für die unterschiedlichen Bücher und Inhalte immer wieder neu gefunden werden.

    In Einzelschulungen, online oder telefonisch, führe ich an das Thema heran.

    Ziel: Erstellung eines transparenten und leicht umsetzbaren Onlinelesungskonzepts, das Ihren Inhalten und Strategien entspricht und somit auf Ihre zukünftigen Bücher übertragen werden kann.

    Kosten insgesamt: 480 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

    Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte per Mail oder schlagen unverbindlich über den Button „jetzt Termin vereinbaren“ einen ebensolchen vor. Vielen Dank für das Interesse.

      Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff

      Ihre Nachricht

      Digitale Leseförderung

      In Zeiten der Digitalisierung sind erprobte und zukunftssichere Methoden für die Vermittlung von Literatur und Lerninhalten wichtig.

      Im Sinne der Leseförderung und der politischen Bildung müssen digitale Unterrichtsmodelle entwickelt, die Medienkompetenz junger Menschen gestärkt und sich mit Themen wie Urheberrecht und Cybermobbing auseinander gesetzt werden.

      Ich freue mich sehr, Teil des Prozesses und dieses Projekts zu sein – gefördert von „Kultur macht STARK“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

      Vielen Dank an Katharina Lifson und das Literaturhaus Rostock.

      Bisherige Ergebnisse der interaktiven Onlinelesungen

      Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_0114-1024x768.jpg

      Mich haben bei der Vorbereitung und dem Veranstalten der Onlinelesungen folgende Fragen interessiert:

      Eignen sich Onlinelesungen für den Unterricht?

      Bestätigen die Schüler*innen die gängige Annahme, dass diese Art der Inhaltsvermittlung eher distanziert ist?

      Wie wichtig ist der Zielgruppe die reale Entfernung?

      Spielt die Entfernung überhaupt eine Rolle, wenn während der Veranstaltung Interaktivität gegeben ist?

      Ist ein intensiver Kontakt nur dann möglich, wenn Autoren persönlich in die Klasse kommen?

      Lässt sich dieses moderne, digitale Konzept auch auf die Arbeit mit Zeitzeugen übertragen?

      Wie möchten junge Menschen zukünftig lernen?

      Die differenzierten Antworten zum Onlineformat überraschen, hier die einfache Zusammenfassung: Die Vorteile überwiegen auch bei einer sehr kritischen Betrachtung.

      Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist grafik-1-1024x777.png

      Sie sind Lehrerin, Lehrer, Bibliothekarin, beschäftigen sich mit Leseförderung, fächerübergreifendem Unterricht und/oder politischer Bildung? Bei Interesse an den detaillierten Ergebnissen meiner Onlinelesungen bitte ich um Kontaktaufnahme über das unten stehende Formular.

      Du möchtest informiert bleiben? Dann bitte hier entlang.

        Ihr Name (Pflichtfeld)

        Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

        Betreff

        Ihre Nachricht

        Für den Unterricht an Schulen

         

        Jenseits der blauen Grenze Schullektüre

         

        Unterrichtsmaterialien Jenseits der blauen Grenze von Dorit Linke

        20160726_204157_resized

        Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

        Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

        Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

        Schließen