Neulich half ich einer älteren Lady auf ihren Wunsch hin über die stark befahrene Dumbarton Road.
Ich warnte sie: „I am from Germany!“, wollte damit auf meine Unsicherheit hinsichtlich der Rechtslinkssache hinweisen.
„Don’t worry“, rief sie, während ein Doppeldeckerbus an uns vorbei donnerte.
Beim lebensgefährlichen Überqueren der Straße erzählte sie mir von ihrer sechzehnjährigen Enkelin, die noch keinen Schulabschluss habe, dafür aber schon schwanger sei.
„The other way around would be better“, brüllte ich, während uns ein wild hupendes Taxi gerade so verfehlte.
„But not that easy“, schrie mir die Lady in Ohr.
Auf der anderen Straßenseite verschwand sie dann im Pub, morgens um 8.
Das ist hier ganz normal.