Wissen, Werte und Bildung in Zeiten der Digitalisierung

Kategorie: onleli

Autor*innen jetzt anmelden: Workshop zu Onlinelesungen am 2. März!

Autor*innen standen im vergangenen Jahr vor der Herausforderung, ein Onlineangebot für ihre Lesungen zu entwickeln. Viele haben das erfolgreich getan, doch für manche ist das Format noch immer Neuland. Ich bin ebenfalls Autorin und präsentiere seit 2019 meine Romane online in Schulklassen oder Bibliotheken.

Gute Nachrichten 🙂 Ich coache Autor*innen, die zukünftig mit diesem Format arbeiten möchten. Da Literaturvermittlung digital anders funktioniert als analog, kann das Konzept einer Lesung vor Ort nicht so einfach auf Onlinelesungen übertragen werden.

Mein Angebot richtet sich gleichermaßen an erzählende und an Sachtexte. Wichtig für eine erfolgreiche Onlinelesung ist eine eigene Dramaturgie und ein multimediales, interaktives und didaktisches Konzept. Die Onlineveranstaltungen sind kleinteiliger und abwechslungsreicher und sollten mit Fotomaterial begleitet werden. Auch kann es beispielsweise hilfreich sein, ein thematisches Quiz, eine Umfrage oder das interaktive Whiteboard einzubinden.

In diesem Online-Workshop beschäftigen wir uns ganz konkret mit den Büchern der teilnehmenden Autor*innen und erarbeiten Mittel, Methoden und Bausteine für die erfolgreiche Onlinelesung.

Ziel: Erstellung eines Onlinelesungskonzepts, mit dem die Autor*innen sofort in die Online-Lesungswelt starten können.

Nächster Online-Workshop am Dienstag, den 2. März 2021

Coaching in einer Autor*innengruppe:  
4 Personen, je Person 275 Euro zzgl. MwSt.

Ablauf des Workshops „Onlinelesungskonzept“

9 Uhr bis 10.30 Uhr
Grundlagenvermittlung, Strategie, Bausteine, Interaktivität im Sinne der Leseförderung
10.30 Uhr bis 12 Uhr
Von mir begleitetes Arbeiten der Autor*innen am eigenen Konzept
12 Uhr bis 13.30 Uhr
Gemeinsame Präzisierung, Strukturierung und Fertigstellung des Onlinelesungskonzeptes

Bei Interesse bitte über den Button den Termin reservieren. Der Workshop findet alle 14 Tage jeweils am Dienstag statt. Nach Rücksprache sind auch andere Tage und Uhrzeiten möglich.

„Die Veranstaltungen haben mir gezeigt, dass es möglich ist, junge Menschen auch online zu erreichen, ihnen Literatur nahezubringen und mit ihnen in Kontakt zu treten. Ich glaube, Sie haben es auch im Gespräch mit den Schüler*innen und den Lehrerinnen gemerkt: Auch sie waren begeistert und beeindruckt, nicht nur vom Roman, sondern auch von Ihren Erzählungen und dem Bildmaterial. Einige Schulen haben sogar Klassensätze angekauft und ich bin mir sicher, dass den Schüler*innen Ihr Roman und die Begegnung mit Ihnen in Erinnerung bleiben wird.“ Südtiroler Kulturinstitut, Dezember 2020

credit Grafik Videokonferenz: iStock

Autorencoaching: Das eigene Onlinelesungskonzept

Das Konzept einer Lesung vor Ort lässt sich nicht auf Onlinelesungen übertragen, da Literatur– und Inhaltsvermittlung digital anders funktioniert als analog. Die junge Generation muss jedoch digital und im Sinne der Leseförderung erreicht werden.

Nächster Online-Workshop am Dienstag, den 2. März 2021, weitere Informationen hier

Für viele Autor*innen ist das Onlineformat Neuland. Ich biete Schulungen an, unterstütze bei Konzeptentwicklung und Dramaturgie dieser Veranstaltungen als auch bei inhaltlichen und technischen Fragen. Welche Medien, Bausteine und Methoden ermöglichen die gewünschte Interaktivität und bestmögliche Wissensvermittlung?

Ziel: Erstellung eines transparenten und leicht umsetzbaren Onlinelesungskonzepts, das den Inhalten und Strategien der Teilnehmenden entspricht und somit auf ihre zukünftigen Bücher übertragen werden kann.

Kosten Online-Workshop 2 x 90 Minuten

Gruppencoaching: 
4 Personen, je Person 275 Euro zzgl. MwSt.

Einzelcoaching
480 Euro zzgl. MwSt.

Bitte kontaktieren Sie mich über das unten stehende Kontaktformular und lassen Sie mich dabei wissen, ob Sie an einem Einzel- oder Gruppencoaching interessiert sind.

credit Foto Mädchen mit Buch: iStock

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Die Plattform onleli – Wissensvermittlung im Unterricht

    Katharina Lifson und ich von METIS e.V. reden über die Plattform Onleli, die ich Anfang 2020 gegründet habe. Hört und schaut doch mal rein.

    Onleli ist die übergeordnete und verlagsunabhängige Plattform für Live-Onlinelesungen im Schulunterricht oder außerschulisch – von professionellen Autorinnen und Autoren aus dem deutschsprachigen Raum, vornehmlich Jugendbuchautoren.

    Die Autorinnen und Autoren von onleli bieten Live-Online-Lesungen aus ihren jeweiligen Büchern und Fachgespräche für den Unterricht an. Sie berühren lehrplanrelevante, aber auch gesellschaftspolitisch wichtige Themen und lassen dabei ihr wertvolles und über Jahre erarbeitetes Fachwissen einfließen.

    Katharina Lifson widmet sich seit 2015 über verschiedene Vereine der kulturellen Bildung und setzt Projekte zur digitalen Leseförderung um.

    Informationen zu unserer Arbeit findet ihr auch hier:
    https://metis-in-mv.de/

    Digital Schnick Schnack

    Wie sieht es aktuell mit digitalisierten Lernprozessen, Leseförderung und digitaler Medienbildung aus?

    Der Verein METIS ist mit seinen Projekten immer sehr konkret. Das bedeutet, dass wir in unseren Kursen über das gemeinsame Lesen von Jugendbüchern die Lesekompetenz stärken und gleichzeitig Fotos, Filme oder kleine Texte produzieren, bis hin zu Kostümen und Requisiten für unser Online Theater.

    Wir wollen mit diesem Beitrag die Digitalisierung im Bereich Bildung und Kultur mal mit etwas Abstand betrachten. Dazu habe ich die Medienpädagogin und Vorstandsvorsitzende von METIS e.V., Katharina Lifson, interviewt.

    Katharina ist seit Anfang des Jahres bei METIS, doch bereits seit 2015 widmet sie sich über verschiedene Vereine der kulturellen Bildung und setzt Projekte zur digitalen Leseförderung um.

    Dazu kommt ein wichtiger und konkreter Blickwinkel: seit 2018 ist sie wieder Studentin und steht kurz vor dem Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium in Deutsch und Geschichte.

    Informationen zu unserer Arbeit findet ihr hier: https://metis-in-mv.de/

    onleli – Plattform von Autoren

    Wer meine Arbeit kennt, weiß, dass ich im vergangenen Jahr etliche Onlinelesungen und Fachgespräche an Schulen und Bibliotheken mit meinen Büchern durchgeführt habe. Auch in diesem Jahr finden diese monatlich statt.

    „Werden diese Lesungen denn auch bezahlt?“, fragen jetzt sicherlich einige Autoren. Ja, werden sie – den aktuellen Standards des Schriftstellerverbandes entsprechend.

    2019 habe ich mich gefragt, was passieren würde, wenn externe Dritte das Onlinelesungsformat übernehmen würden. Ich wollte schneller sein (also Igel, nicht Hase) und habe eine bundesweite und verlagsunabhängige Plattform ins Leben gerufen, die Autoren und Schulen zusammenbringt – für lehrplanbezogene Onlinelesungen im Unterricht, mit klaren Qualitätsstandards für Autoren als auch für Anfragende, die eingehalten werden müssen.

    Das Kind heißt onleli (steht für Online_Lesung_Live) und hat eine eigene Webseite

    Es gab in der letzten Zeit viele Diskussionen um dieses Format und Abwehr aus Unkenntnis oder fehlender Gewohnheit. Die Befürchtung, dass Onlinelesungen kein Geld für Autoren bringen werden oder regionale Literaturförderung aufgrund der Präsenz globaler Streamingdienste gefährdet ist, tritt ein, wenn wir uns nicht dem digitalen Wandel stellen.

    Suchen wir also nicht immer das Haar in der Suppe, sondern schaffen wir selbst die nötige digitale Infrastruktur, mit klar definierten Bedingungen, an die wir uns halten. Überlassen wir das nicht jenen, die sich eben gerade nicht Literaturförderung oder politische Bildung auf die Fahnen schreiben, sondern Gewinnmaximierung.

    facebook bringt in Kürze eine App heraus, die es Künstlern ermöglicht, bezahlte Online-Events durchzuführen. Wo landen dann wohl die Autorenhonorare angesichts des aktuellen Streamingpreiskampfes? Rhetorische Frage.

    Wer von euch Autoren und Sympathisanten auch das Gefühl hat, eine übergeordnete, verlagsunabhängige Gemeinschaftsplattform mit klar definierten Qualitätsstandards für Onlinelesungen könnte irgendwie der richtige Weg in die Zukunft sein, der teilt bitte diese Info.

    https://onleli.de/

    Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

    Fotos sind urheberrechtlich geschützt

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen