Dorit Linke, Autorin

Lesungen, Workshops, politische Bildung

Schlagwort: Deutscher Jugendliteraturpreis

Wieder auf dem Spielplan am Volkstheater Rostock

„Jenseits der blauen Grenze“
Vorstellungen am 2. Oktober, 3. Oktober, 24. Oktober, 25. Oktober, 16. November

Tickets hier

Die Premiere von „Jenseits der blauen Grenze“ am
fand am 7. April 2018 statt. Hier die Rezension der Süddeutschen Zeitung.

Foto: Frank Hormann

Regie: Angelika Zacek
Ausstattung: Heike Mondschein
Dramaturgie: Anna Langhoff
Spielefassung: Julia Korrek
Schauspielerin: Sophia Platz
Schauspieler: Alban Mondschein

 

Volkstheater Rostock: Jenseits der blauen Grenze

Am 7. April 2018 fand die Uraufführung von „Jenseits der blauen Grenze“ am Volkstheater Rostock statt. Es war ein einzigartiges Erlebnis. Ich kann das Theaterstück sehr empfehlen, und zwar für Jung und Alt.

Jenseits der blauen Grenze kann von Klassen und Schulen zu einem Wunschtermin bestellt werden. Kontakt: theaterpaedagogik(at)rostock.de.

Die Welt: Gelungene Uraufführung-um-DDR-Flucht

Schauspielerin: Sophia Platz
Schauspieler: Alban Mondschein
Regie Angelika Zacek
Ausstattung Heike Mondschein
Dramaturgie Anna Langhoff
Spielfassung von Julia Korrek

IMG-20180407-WA0011

IMG-20180408-WA0028

IMG-20180408-WA0042

IMG-20180408-WA0025

Dorit Linke

Für den Unterricht an Schulen

 

Jenseits der blauen Grenze Schullektüre

 

Unterrichtsmaterialien Jenseits der blauen Grenze von Dorit Linke

20160726_204157_resized

„Jenseits der blauen Grenze“ am Volkstheater Rostock

Foto © Charlotte Burchard

Mit dem Volkstheater Rostock verbindet mich sehr viel. Meine Mutter hat dort ihr gesamtes Berufsleben als Maskenbildnerin gearbeitet und mich oft mit in die „Maske“ genommen.

Schon als kleines Kind kannte ich mich hinter den Kulissen aus, habe das Treiben hinter der Bühne gebannt und fasziniert verfolgt, durfte unter der Decke bei den Scheinwerfern sitzen und von oben die Stücke anschauen. Ich lernte, dass die dramatischen Auftritte der Schauspieler mitunter schon vor dem Stück begonnen und dass das Theater ein Ort war, an dem das Leben in der DDR bunter, mutiger, subversiver und lustiger als Anderswo war – ein einzigartiger Kontrast zum Alltag.

Der Geruch von Perücken, Puder und Schminke ist mir noch immer in der Nase, das Gepolter und Gelächter der Mitwirkenden noch immer im Ohr.
Und weil das so ist, freue ich mich sehr darüber, dass das Volkstheater Rostock als erstes Theater „Jenseits der blauen Grenze“ auf die Bühne bringt.

Die Premiere war am 7. April 2018.
http://www.volkstheater-rostock.de/spielplan/a-z/jenseits-der-blauen-grenze/

Meine Jugendweihe - Familie vorm Volkstheater Rostock

Jugendweihe mit der Familie, Volkstheater Rostock „Großes Haus“, 1986

MDR – Figaro Buchvorstellung „Jenseits der blauen Grenze“

von Ulrike Lykke Langer

Aufwachsen in der DDR – Deutschlandfunk

Mawil und Dorit Linke im Gespräch mit Ute Wegmann

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Interessant für Freunde? Bitte teilen!

RSS
Facebook
Facebook
Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen